Heimspiel gegen Wuppertaler SV

Hallo liebe Futsal Freunde,
gestern (Samstag, den 17.03.2018) empfingen unsere Jungs vom SKV Mülheim den Wuppertaler SV zum Rückspiel in der aktuellen Futsal Landesliga Saison 2017/2018.


Trotz eines frühen Rückstands ließen sich unsere Jungs nicht aus der Ruhe bringen.
Unter Anwesenheit der zahlreichen Zuschauern von PCF Mülheim arbeitete der SKV in der Defensive sehr konzentriert und rannte mit der Anfeuerung mit schnellen Kontern immer wieder das gegnerische Tor an.

 

Leider fehlte es an Präzision und mit mehrfachen Pfostentreffern fehlte auch das notwendige Glück.

Wie die alte Weisheit besagt, „Wenn man sie vorne nicht macht, dann kriegt man sie hinten rein...“, so konnte der Wuppertaler SV noch vor der Halbzeit auf 0:2 erhöhen.

 

Nach dem Seitenwechsel hat der SKV nochmal alles versucht und zu keinem Zeitpunkt aufgegeben, die Wuppertaler konnten mit zwei Treffern auf 0:4 erhöhen, unser Torhüter Vjaceslav Dorozkin #1 hielt die Mannschaft mit zwei gehaltenen Strafstößen vor der endgültigen Niederlage weiterhin im Spiel.

Durch diesen Schub und den unermüdeten Gesängen von PCF Mülheim kam der SKV Mülheim mit Treffern von Sergej Kaaz #12 und German Balzer #10 nochmal ran, der Spielstand ist allerdings bei 2:4 geblieben.


An dieser Stelle möchten wir uns für die Unterstützung während des Spiels bei allen Zuschauern und Fans bedanken insbesondere gilt ein ganz herzlicher Dank an  PCF Mülheim das war große Klasse, vielen Dank, wir gratulieren der ersten Mannschaft zum Aufstieg in die Futsalliga West und der Niederrheinligameisterschaft 2018.


Trotz der Niederlage war es ein spannendes Spiel das nach Chancen auch mit einem Unentschieden hätte enden können, vielen Dank für kämpferische Mannschaftsleistung von der ersten bis zu letzten Minute, weiter so!
Nur der SKV!!!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Webseite teilen

Gefällt mir